BALANCE - Dr. Alexandra Bischoff info@balance-bischoff.de

ANNAs vierter wirksamer Wundersatz für innere Balance: Üben

Es gibt so Sätze … die haben geradezu wunderbare und wundervolle Wirkung. Daher stelle ich Dir in nächster Zeit mit ANNAs Unterstützung eine Serie von “Wundersätzen” vor, von denen ich aus meinen Coachings und Seminaren weiß, dass sie wundersam hilfreich sind, um sich selbst zu stärken und in innere Balance zu bringen.

Nach der Nr. 1 “Ich muss nicht – ich darf” Nr. 2 “Ich passe gut auf meine beste Freundin auf: mich selbst” und Nr. 3 “Ich atme ein, was ich brauche, und aus, was ich nicht brauche”, die es inzwischen alle drei sogar als Kritzelfilm auf YouTube gibt, heute nun die Nr. 4:

“Üben, üben, üben …”

Menschen mit einem sehr hohen Anspruch an sich selbst neigen dazu, etwas gar nicht anzugehen, wenn sie nicht die Chance sehen, es gleich sehr gut zu machen. Wenn Du Dir klar machst, dass wir alle irgendwann bei Null gestartet sind und in “Baby Steps” langsam aber sicher vorankommen, kannst Du Deinen eigenen Perfektionismus abschwächen. Vermeintliche “FEHLER” sind wertvolle “HELFER” und zum Lernen da!

Manchmal dauert es lange, bis wir neue Muster gelernt haben. Eine Faustgröße für neue Gewohnheiten lautet „30mal getan haben“; es werden in Coachingkreisen jedoch auch höhere Zahlen genannt. Aber nur Mut, es klappt und lohnt sich! Als Unterstützung empfehle ich Dir, für Dich stimmige Erinnerungshilfen zu schaffen und zu nutzen.

Auch Selbstfürsorge müssen wir üben, bis wir neue, wohltuende Rituale automatisiert haben. Ein Beispiel: Ich habe vor gut einem Jahr begonnen, jeden Morgen beim Aufstehen die Füße auf den Boden zu setzen, um mich gut zu „erden“, und mir im Sitzen eine kleine aktivierende Gesichts- und Ohrenmassage zu gönnen. Das lässt mich gut in den Tag starten. Schon lange gehen meine Hände absolut selbstständig nach oben, ich muss überhaupt nicht mehr darüber nachdenken.

Seelenbalancieren-Artikel zum Weiterlesen:

Bergtour, Beppo, Baby Steps: Drei Gelassenheitsstrategien, mit denen Du große Aufgaben schaffst

Niente panico: Fünf Kraftsätze, die Dir helfen, Deinen Perfektionismus abzuschwächen und das Leben mehr zu genießen

What a difference a word makes: Selbststärkendes Umformulieren

Ich wünsche Dir viel Spaß beim Schmökern und eine ebenso wunderbare wie wunder-volle (!) Selbstcoaching-Wirkung des Balance-Satzes!

PS: Dieser Artikel ist Teil meines im September 2018 erscheinenden Buches “Wechsle mal die Brille! Impulse und Methoden zur Selbststärkung im Alltag”!

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*