Wo, bei was und bei wem fühle ich mich geborgen? … geschützt, wohlig, friedlich, ruhig, angenommen, zufrieden … Gebe ich meinem Inneren Kind Geborgenheit wie einem umsorgten Baby? … Was kann ich in meiner Umgebung verändern, um mich geborgener zu fühlen? …

[Das Wort “Geborgenheit” wurde 2004 zum zweitschönsten Wort der deutschen Sprache (nach “Habseligkeiten”) gewählt; auch deswegen, weil es es in vielen Sprachen nicht gibt, u.a. im Englischen, Französischen und Russischen.]

Tipp: Lasst den Impuls wirken und spürt immer mal wieder hin, wie es Euch im Laufe des Tage damit geht. Über Berichte freue ich mich!

PS: Diesen und 30 weitere Impulse könnt Ihr Euch als Kartenset kostenlos hier herunterladen. Viel Spaß damit und gute Erkenntnisse dadurch!

 

Vorheriger Beitrag
Nächster Beitrag

Fülle das Formular aus und klicke auf den lila Button




You have Successfully Subscribed!

Fülle das Formular aus und klicke auf den lila Button




You have Successfully Subscribed!