BALANCE - Dr. Alexandra Bischoff info@balance-bischoff.de

Schritt für Schritt zu meinem dritten Buch “Wechsle mal die Brille!”, Teil I: Das Konzept

Hurra, die Autorin in mir darf wieder aktiv sein – natürlich in guter Kooperation mit der Selbststärkungstrainerin und der Coachfrau, die ihre Erfahrungen beitragen werden!

“Mein” Ellert & Richter Verlag hat mein Konzept für ein drittes Selbststärkungsbuch, das ich im wunderbaren Langlaufurlaub (Loipenglückseligkeit!) in der Faschingswoche entwickelt hatte, angenommen! Im September 2018 soll das Buch bereits ausgeliefert werden. Dann kann ich im Oktober also ein neues Schreibkind auf der Frankfurter Buchmesse besuchen, wie schön!

(Was es mit meinen Büchern 1 und 2 und unserem Tischaufsteller auf sich hat, zeige ich Dir hier.)

Jetzt bist Du bestimmt neugierig, was das für ein Buch werden wird. Mein Konzept sieht so aus:

  • Das neue Buch wird aus ausgewählten Blogbeiträgen der letzten fünf Jahre bestehen, nur gering überarbeitet (z.B. als Anrede “Du” statt wie in den ersten Jahren “Ihr”) und mit einem kleinen aktuellen Kommentar versehen. Ich habe hier auf seelenbalancieren.de und als Gastaufsätze auf anderen Seiten schon sooo viele kürzere und längere Texte geschrieben, von denen mir rückgemeldet wird, dass sie hilfreich seien. Nun kann ich sie auch an Menschen herantragen, die nicht so internetaffin sind – oder keine Zeit/Lust haben, lange herumzuklicken – und/oder die Beiträge gerne kompakt beieinander haben, evtl. auch um sich Notizen zu machen – und/oder sie gerne verschenken möchten.
  • Auf den Titel haben wir uns auch schon geeinigt: “Wechsle mal die Brille! Impulse und Methoden zur Selbststärkung im Alltag”. Darin ist meine Lieblingsmethode der Selbststärkung, das Umdeuten (Fachausdruck “Reframing”) enthalten. Ich werde also Beiträge auswählen, die sich besonders gut eignen, um aufzuzeigen, wie man die Perspektive wechseln und sich damit in Stärke und innere Balance bringen kann.
  • Das Buch ist thematisch bunt gemischt und nicht chronologisch (bezogen auf den Originalbeitrag) aufgebaut. Es ist sowohl zum spontanen Herumschmökern geeignet als auch für die gezielte Suche nach Tipps und Methoden für bestimmte Probleme. Dafür sorgen ein Inhaltsverzeichnis, das die Beiträge nach Themenbereichen bündelt, z.B. Arbeit, Freizeit, Gesundheit, Älterwerden, …, und ein Stichwortverzeichnis. Selbstverständlich kannst Du das Buch schlichtweg von vorne nach hinten durchlesen.
  • Als besonderen Service wird jeder der ca. 90 Beiträge einen Kurzlink enthalten, mit dem Du über das Internet einfach zum jeweiligen Originalbeitrag kommst. Dadurch kannst Du dort mitkommentieren und meine Verlinkungen zu weiteren Beiträgen und Videos nutzen.

Wie sehr ich das Umdeuten-Thema mit dem Gedankenbild der “Brille” verbinde, kannst Du auch daran sehen, dass ich schon seit ca. sieben Jahren das Seminar “Die Brille wechseln” anbiete. Als Abendworkshop übrigens bald wieder, am 14. Juni 2018 im Münchner “Kitchen2Soul”! Aus einem meiner Workshops stammt das Beitragsbild; ich habe mit Teilnehmerinnen unterschiedliche “Brillen” und Funktionen für sie gesucht.

Falls Dich interessiert, wie es mit dem Konzept weitergeht: Ich werde hier auch über die nächsten Schritte hin zum fertigen Buch berichten. Als nächstes kommt das ehrenvolle Unterzeichnen des Vertrags dran. Juhu!

 

 

Weitersagen macht Freude!

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*